„Hildegard von Bingen“ Work of Art by Ulrike Bolenz

Handover to the „Museum am Strom“ Bingen, Germany

 

Commissioned by the artistic director of the Festival Musica Antiqua Bingen, Rainer M. Thurau, the german-belgian artist Ulrike Bolenz created a large-format painting of the exceptional historical personality

Hildegard von Bingen (1098 – 1179).

The artwork has been presented  to Dr. Matthias Schmandt, director of the „Museum am Strom“ of the town Bingen, Germany at July 12th, 2019.

Dr. Schmandt honored the personality of Hildegard von Bingen and the work of the artist Ulrike Bolenz. The facial features of this successful portrait conveys a Hildegard von Bingen with humility, warmth and benignity as well as determination, energy and self-confidence.

The work also reveals various aspects of her work, and through these details also leads the viewer to a visualization of this important historical personality.

At the same time, the painting fulfills the aspiration of the artist Ulrike Bolenz in a successful way to capture the nature of Hildegard von Bingen by an expressive reduction to the essentials.

The artwork will be on display as a permanent exhibit in the museum.

However, this excellent work of art will also be associated with the Festival Musica Antioqua Bingen during the concerts from the 3rd to the 6th octobre 2019: as the symbolic patroness of this festival, Hildegard von Bingen will accompany all musicians and the audience by her presence on the stages of all performance venues.

„HILDEGARD VON BINGEN“ Gemälde von Ulrike Bolenz

Übergabe an das „Museum am Strom“ Bingen, Deutschland

 

Im Auftrag des künstlerischen Leiters des Festivals Musica Antiqua Bingen, Rainer M. Thurau, hat die deutsch-belgische Künstlerin Ulrike Bolenz ein großformatiges Gemälde der außergewöhnlichen historischen Persönlichkeit

Hildegard von Bingen (1098-1179) erstellt.

Das Kunstwerk wurde am 12. Juli 2019 an Dr. Matthias Schmandt, Direktor des „Museum am Strom“ der Stadt Bingen/Deutschland übergeben. Dr. Schmandt ehrte die Persönlichkeit von Hildegard von Bingen und das Werk der Künstlerin Ulrike Bolenz.

Die Gesichtszüge dieses hervorragenden Porträts vermittelt eine Hildegard von Bingen geprägt von Demut, Wärme und Benignität sowie Entschlossenheit, Energie und Selbstbewusstsein.

Die Arbeit offeriert bildnerisch auch verschiedene Aspekte ihrer Tätigkeit, und so begleiten diese Details den Betrachter zu einer Visualisierung dieser wichtigen historischen Persönlichkeit.

Gleichzeitig erfüllt das Gemälde das Anliegen der Künstlerin Ulrike Bolenz auf eine erfolgreiche Art und Weise, die Natur der Hildegard von Bingen durch eine ausdrucksstarke Reduktion auf das Wesentliche zu erfassen.

Das Kunstwerk wird als ständiges Exponat im Museum ausgestellt werden.

Dieses ausgezeichnete Kunstwerk wird jedoch auch mit dem Festival Musica Antiqua Bingen während der Konzerte vom 3 bis zum 6 Oktober 2019 verbunden sein: Als symbolische Schirmherrin des Festivals wird Hildegard von Bingen alle Musiker und das Publikum durch ihre Präsenz bei allen Konzerten an allen Veranstaltungsorten begleiten.